Unterwegs

Die Leap Card „richtig“ aufladen

Schreibe einen Kommentar

Ok, man sollte Hinweise schon gründlich lesen. Das habe ich hier in Irland wieder gelernt. Aber ich irgendwie werde ich aus meinen Fehlern nicht schlau und tappe deshalb immer wieder in Fettnäpfchen.
Meine Travelcard (Leap Card) lade ich normalerweise im Payzone Shop um die Ecke auf, aber ich möchte gern auch mein 30-Day-Rambler Ticket auf meiner Travelcard haben, da ich keine Lust auf so viele Karten habe. Seit ich in Irland lebe, bin ich um vier Karten reicher: DIT Studentenausweis, Travelcard, Photo Society Card und das Rambler Ticket. Wenn es die Möglichkeit gibt das Ticket auf auf der Travel Card zu nutzen, dann möchte ich das auch nutzen, dann hab ich nur noch drei (fast)überlebenswichtige Karten in Dublin in Gebrauch.

Ein 30-Day-Rambler Ticket geht ganz schön ins Geld, dafür, dass ich nur in Dublin Bus und Xpresso mitfahren darf. Das Ding kostet 100 EUR und ich darf damit an 30 beliebigen Tagen fahren. Jedes mal wenn ich im Bus damit „einchecke“ wird runter gezählt. 
Da ich in einem Dublin Bus-Ticket-Shop bereits gescheitert bin das Ticket auf meine Travel Card laden zu lassen, versuchte ich mich mit der Onlinevariante. Zum Testen wollte ich mein Guthaben um fünf Euro aufstocken. Hier beginnt die Misere:

Karte auswählen

Guthabenbetrag oder

Ticket auswählen

Einkaufskorb

Bezahlung per Kreditkarte

Ich habe ganz ordnungsgemäß nach meinem Kauf auf leapcard.ie eine Mail als Bestätigung erhalten. Nach vier Tagen war der Betrag von meinem Konto abgebucht, aber immer noch nicht auf meiner Karte. Nach einer Woche schrieb ich eine Mail an den Support und bat um Hilfe. Ich war schon etwas verärgert, warum das denn nicht funktionierte.
Nun ja, ich hatte da eine Kleinigkeit übersehen. Wenn man das Ticket oder das Guthaben beim Onlinekauf auswählt, muss man auch eine „Aufladestation“ auswählen. Warum? Das wird in dem Link dazu erklärt. Den hatte ich auch angeklickt, aber nur überflogen (weil ich es einfach nicht lerne gründlich zu lesen, klappt auch in Deutschland nicht). Der Grund, warum man eine Aufladestation wählen soll ist, dass das Guthaben nicht automatisch auf die Leap Card übertragen wird, weil sie keine Antenne besitzt, somit auch keine Verbindung zum Netz. Das Guthaben muss also an einer physischen Station ausgeglichen werden. Diese wählt man online aus, entweder die Straßenbahnstationen, die Dublin Busse, Wexford Busse oder einen Payzone Shop. Man geht dann in diese Station oder Shop und bittet um Ausgleich. Fertig. Bezahlt wurde bereits online mit seiner Kreditkarte.

Wo sind meine fünf Euro? Die hängen in Wexford, denn ich hatte wahllos Wexford Bus angegeben. Dort komme ich aber in den nächsten Tage und Wochen nicht hin. Also muss ich warten, bis nach 21 Tagen das Geld wieder zurückgebucht wird. Normalerweise lernt man aus Fehlern,… vielleicht schaffe ich das auch irgendwann.

Ps: Klärt vorher mit eurer Bank (soweit sie nicht in Irland ist) ab, dass ihr im Ausland seit und ein so großer Betrag (in meinem Fall 100 EUR) abgebucht wird. Ich konnte nicht zahlen, da eine Sicherheitsmaßnahme das blockierte. Nach einem kurzen Anruf bei der DKB war das Problem gelöst und ich konnte zahlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.