Unterwegs

Sechs Apps für Dublin und Irland

Schreibe einen Kommentar

Um mit dem Bus von A nach B zu kommen muss man schon fast studiert haben, Dublin in und auswendig kennen oder sich die Hilfe von Apps holen.
Denn die Busse haben oft keine Anzeige oder eine Ansage, wann der nächste Stop kommt und wann man Stop drückt. Auch halten sind die Abfahrten nie so genau bestimmbar. Deshalb sollte man sich Hilfe suchen. Um es euch ein bisschen zu erleichtert, war ich schon ein bisschen fleißig. Ich habe Apps für Android und iOS getestet. Hierbei muss man sich einen optimalen Mittelweg suchen, nicht jede App deckt alle Bedürfnisse ab.
Man muss mindestens zwei nutzen. Für mich war am Anfang wichtig, dass ich auf einer Karte angezeigt bekomme, wo ich bin und wo mein Ausstiegs-Stop sich befindet, um rechtzeitig „STOP“ zu drücken.
Hier also die getesteten Apps:

Google Maps (Android + iOS)

Ist die „eierlegende Wollmilchsau“ es zeigt dir genau an wie du von A nach B kommst, mit welchen Verkehrsmitteln und bietet dabei immer vier Möglichkeiten an. Egal, ob Bus, Bahn oder Tram, alles wird berücksichtig, notfalls auch der „Fußbus“. Es zeigt aber leider keine Preise an, dafür aber (sofern GPS aktiv ist), wo man sich gerade befindet und wo man aussteigen möchte.

Übersicht auf der Karte
Verbindungen einzeln aufgelistet

 

Dublin Bus (Android + iOS)

Für die Hauptstadt wird die erste Anlaufstelle immer Dublin Bus sein und ist bei beiden Betriebssystem unentbehrlich. Hier stehen alle Routen, Bus Stops und Busnummern drin. Wenn man eine Adresse eingibt werden die verschiedenen Bus Stops vorgeschlagen die man als Favoriten speichern und bei der Routensuche schneller finden und benutzen kann.

Eingabe der Busstop-Nummer
Wegbeschreibung im Detail
Berechnung des Fahrpreises

Nachteil ist, dass man nicht weiß ich welche Richtung welche Haltestelle ist und wann ein Bus fährt. Die Abfahrtszeiten bekommt man nur beim Auswählen der Bus Stops angezeigt. Aber es ist in Irland sowieso üblich sich einfach an eine Haltestelle zu stellen und zu warten. Die meisten Stops sind mit Anzeigetafeln ausgestattet, die die Abfahrtszeit der einzelnen Linien darstellt. Wenn man also die richtige Route ausgewählt hat, kann man „Karte“ auswählen und dort werden einem die Bus Stops vom Start bis zu Ziel aufgeführt. Wer sein GPS aktiviert kann so verfolgen wo er sich befindet und wann er den Stop Button zum Aussteigen drücken muss. Warum? Weil die meisten Busse weder Anzeige noch Ansage besitzen. Sollte man trotzdem seine Haltestelle verpasst haben so ist das oftmals gar nicht so schlimm, da die Stops sehr nah beieinander liegen (zumindest in der Innenstadt). In dieser App fehlen leider die Abfahrtszeiten. Wer wissen will wann der Bus fährt muss in die Kategorie „Timetable“ wechseln. Dort gibt man die Buslinie oder die Haltestelle an und erhält die Abfahrtszeiten. Seine Route muss man allerdings wieder neue eingeben.

Dublin_Buster (iOS)

Diese App testete ich in der Lite-Variante. Leider kann sie nicht viel, außer einem die Routen für die Busse anzeigen und Busstops auf der Strecke. Vorteil ist, dass man die Fahrtrichtung angezeigt bekommt, ansonsten konnte ich der App nichts abgewinnen. Vollversion kann noch einiges mehr, aber warum Geld ausgeben, wenn es kostenlose Alternativen gibt.

Buslinie auswählen
Fahrtrichtung

 

Öffi Verbindungen (Android)

Diese App macht Google Maps Konkurrenz, denn auch sie bietet gute Verbindungsmöglichkeiten mit allen öffentlichen Verkehrsmitteln an. In einem Zeitstrahl werden die Varianten aufgelistet, was ich sehr übersichtlich finde. Außerdem werden auch auf der Karte die aktuelle Position und die Umsteigepunkte angezeigt.

Start und Ziel eingeben
Abfahrtszeiten und Linie werden vorgeschlagen
Haltestellen werden aufgelistet

Hit the Road (Android)

Die App ist irgendwie der Renner unter Android in Dublin. Funktioniert wie Google Maps und Öffi. Entweder man sucht von seinem Standpunkt zum Wunschziel oder man gibt eine Start- und Zieladresse ein. Es werden fünf Varianten vorgestellt. Auch hier ist die aktuelle Position, sowie Stops auf einer Karte gut dargestellt.

Vorschläge von fünf Alternativen

Real Time Ireland (iOS)

Das ist eine App von „TransportforIreland“. Hier sind alle öffentlichen Verkehrsmittel vereint. Was diese App kann, kann auch Google Maps, den einzigen Nutzen, den diese App mir bietet, waren die aktuellen Abfahrtszeiten der DART (ebenso aktuelle Abfahrtszeiten von Bus und Tram). Als Ergänzung wird Journey Planer angeboten, aber diese App schickte mich auf der Suche nach einer Route Richtung Galway durch halb Irland, sodass ich mich über Bus Eireann informierte und eine deutlich angenehmere Reiseroute fand.

Bahnstation und Abfahrten
Busstation und Abfahrten

Fazit:
Für Irland reichen genau zwei Apps: Google Maps und Dublin Bus. Mit ersteren suche ich nach einer günstigen Verkehrsroute und mit der zweiten frage ich eigentlich nur die aktuelle Abfahrtszeit der Busse ab. Aber das ist mein persönliches Empfinden. Welche Apps kann man noch nutzen? Welche findet ihr besser?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.